Neues Comic – FABIO: „Ich bin schwul und finde das ziemlich okay!“ Und Neuigkeiten aus dem Projekt…

Ein Beitrag am Apr 9, 2014

fabio-teaser-web

Was für eine Aufregung in den letzten Wochen: Ein feines Interview über „Ach, so ist das?!“ mit den Macherinnen von kleinerdrei (ein formidabler Blog, der jetzt übrigens für die BOBS nominiert ist), eine wundervoll-lustige Comiclesung bei der Wiedereröffnung der Räume von Letra, dem Lesbenberatungszentrum in München, das an dem Abend beinahe aus allen Nähten geplatzt wäre, viele neue Termine für „Ach, so ist das?!“, u.a. die Ausstellungseröffnung bei bildung evangelisch in Erlangen am 27.4. oder der Vortrag von Schradi in der Erlanger Ringvorlesung  “Sexuelle Selbstbestimmung und geschlechtliche Vielfalt”; hässlicher aber schwacher Gegenwind zu unsrem feinen Projekt aus konservativ-klerikalen Reihen (nein, ich verlinkte den Artikel jetzt nicht) und nicht zuletzt neue Comics, die in der Mache sind, u.a. in Zusammenarbeit mit Gretafilm, für die wir einige Comics jetzt sogar vertonen und als Filmchen aufbereiten (Danke an die liebe Jungs von Das alles an dieser Stelle!!)… Puh, erstmal verschnaufen!!!

1

Vor lauter Brimborium hätte ich doch beinahe das wirklich Wichtige vergessen: endlich mal wieder ein Comic zu posten!!! Hier isses: Fabio, 23, hat eine Begegnung der dritten Art mit … seiner Mutter!!

Die Geschichte gibt es übrigens auch in gedruckter Form… und zwar im der aktuellen Coming In, das Magazin der Hosi Salzburg.

2

Hier geht’s zum ganzen Comic:

 http://www.achsoistdas.com/projects/fabio-23/

Mehr gedruckte Sachen von „Ach, so ist das?!“ gibt es in Kürze – das erzählen wir aber ausführlich wannanders 🙂

Mit frühlingshaften Grüßen

Schradi

„Ach, so ist das?!“ goes Hollywood – naja fast: Junge LGBTI für Comic und/oder Film gesucht

Ein Beitrag am Feb 3, 2014

„Ach, so ist das?!“ expandiert: Für eine Schul- und Jugend-Ausgabe der Ausstellung suchen wir aktuell noch junge Menschen zwischen 16 und 25 und Lehrer_innen, die uns eine Geschichte erzählen wollen! Dabei interessieren uns hauptsächlich Erfahrungen aus der Schule, dem Freundeskreis, mit der Familie oder ähnliches.

Außerdem gibt es hier noch was:

Zwei lesbische Filmemacherinnen aus Stuttgart  sind damit beauftragt einen Bildungsfilm für die Schulen in Baden-Württemberg und wahrscheinlich auch bundesweit zum Thema Homosexualität zu machen. Das gibt dann eine DVD bestehend aus dem Film plus Begleitmaterial für den Schulunterricht. In Baden-Württemberg wird das Thema Homosexualität zur Pflicht in den Lehrplänen, dafür ist die DVD vorgesehen. In anderen Bundesländern wird das eventuell auch kommen.

greta

Auftraggeber ist das evangelische Medienhaus mit Sitz in Stuttgart.

Für den Film auf der DVD sind sie auf der Suche nach jungen Lesben und/oder Schwulen, die sich vorstellen könnten ihre persönliche Geschichte zu erzählen, sich filmisch begleiten zu lassen. Und eventuell entsteht dann noch ein Comic für das Projekt „Ach, so ist das?!“ und ein Comic-Film in Zusammenarbeit mit uns daraus. Das Ziel ist dass die Schüler_innen der 9. bis 13. Klasse, für die der Film gedacht ist, sympathische Schwule und Lesben kennenlernen. 

Weitere Infos  unter www.gretafilm.de

GF_logo_7cm-150

„Ach, so ist das?!“ im Fernsehen!! Ein Bericht über die Aktion „Kein Sexismus an Hochschulen“ der Uni Freiburg

Ein Beitrag am Jan 21, 2014

Ein Bericht über die Aktion „Kein Sexismus an Hochschulen“ der Uni Freiburg (www.u-asta.uni-freiburg.de/engagement/referate/schwulesbi), wo auch einige unserer Poster hingen – ab 2″30 etwa ist die Ausstellung zu sehen:

Homosexualität an der Uni
Vom Umgang mit den anderen

Frauen, die Frauen lieben und Männer, die mit Männern Sex haben – Homosexualität wird nach dem Outing von Thomas Hitzelsperger in der Gesellschaft wieder diskutiert. Auch die Universitätsleitung setzte mit dem Hissen der Regenbogenfahne ein Zeichen gegen Intoleranz.

Doch wie tolerant ist das Klima an der Universität wirklich?  Wie gehen Studierende mit gleichgeschlechtlicher Liebe um? Mitglieder des SchwuLesBi-Referats geben einen Einblick in ein immer noch brisantes Thema.

Länge: 03:17

Autorinnen:
Juliane Gremmler, Patricia König, Carmen Ruf, Luana Vaduva
MEDIENKULTURWISSENSCHAFT

Interview:
Prof. Heiner Schanz   VIZEREKTOR UNIVERSITÄT FREIBURG
Daniel Hausen  SCHWU-LES-BI-REFERAT DER UNI