„Ach, so ist das?!“ ist reif für die Schule – Antidiskriminierungsworkshops speziell für die Schule

Ein Beitrag am Apr 22, 2014

Eins ist klar: Diskriminierung ist verboten! Trotzdem ist alles gar nicht so einfach. Was tun, wenn man merkt, dass man lesbisch, schwul, bisexuell, transgender oder transsexuell oder intersexuell ist? Was sagt man wem? Schule ist nicht gerade eine der „offensten“ Welten und so wundert es nicht, dass viele Jugendliche – und Lehrkräfte – es sich dreimal überlegen, ob sie sich dort „outen“ sollen oder besser nicht.

tina

Der zwei- oder vierstündige Workshop…

… zeigt eindrucksvoll auf, wie Vorurteile und Diskriminierung „funktionieren“, vor allem aber, wie man im Alltag Schule effektiv gegensteuern kann.

Anhand von biographischen Beispielen entwickeln wir Handlungsperspektiven und beleuchten menschenrechtliche Grundlagen, und zwar nicht nur über, sondern mit LGBTI-Personen.

5

Das Angebot…

…richtet sich an Interessierte aller Schularten ab Jahrgangsstufe 7
Module: 1 Doppelstunde á 90 Minuten oder 2 Doppelstunden á 180 Minuten
Für Lehrkräfte und Multiplikator_innen bieten wir zusätzlich schul- und hausinterne Fortbildungen á 3 Stunden an.
Kosten: 1 Doppelstunden 30 Euro, 2 Doppelstunden 60 Euro.

Interessiert? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!