Die Comic-Release-Party

Ein Beitrag am Sep 22, 2013

Gestern war es so weit und wir haben die Comics ein erstes Mal vorgestellt: Das „Ach, so ist das?!“-Projekt hat sich fett in die DESI reingewanzt, weltbestes und gemütlichstes Stadtteilzentrum in Nürnberg, und dort einen überaus lustigen Abend gestaltet. Der Rummel um das Projekt wurde ja in den Tagen davor ganz schön groß, ausgelöst durch diverse Berichte in den Medien.

Bericht-NN-19-9-2913

So wussten wir halt überhaupt nicht, wie viele Gäst_innen zu erwarten waren und entsprechend schwoll die Nervosität regelrecht an, je näher es Richtung Abend ging…

Spannend wurde es aber schon am Nachmittag, wo wir zusammen mit dem Anne Will Tanzen-Team  (Thx !!!!) die Bühne aufbauten und die Poster aufhängten, aber dann noch fix eine Technik- und Generalprobe der Comiclesung durchziehen mussten. Das war ganz schön knapp zeitlich.

Aber letztendlich hatten wir es geschafft, und während wir noch an unserer Pizza knabberten, kamen schon die ersten Gäst_innen! Tja und in kürzester Zeit füllte sich der DESI-Saal – wir zählten 130 Leute! WOW!!!

Ups, uns dann gings schon los – mit dem Sofa-Talk „Schontalle fragt nach“. Leicht nervös, aber lustig stellten Schontalle und Schradi das Projekt im Plauderton vor – wie es überhaupt dazu kam, was wir damit beabsichtigen, wer das „Ach, so ist das?!“-Team ist und so weiter… Gerade als es so richtig gemütlich wurde auf dem Sofa, war der Talk auch schon zu Ende und weiter gings mit der multimedialen Comiclesung.

Mit verteilten Rollen lasen wir dann zu viert 16 kurze Comicgeschichten aus dem Projekt vor – rund um das Thema LGBTI*. Traurige und lustige, aber alle sind sie tatsächlich passiert. Hinter jeder Geschichte steckt ja eine reale Person, die sie so erlebt hat!

Themen waren unter anderem die folgenden:

  • Tina, 22: “Als Homo in der Schule? Echt keine leichte Sache!” Tina musste bei ihrem Coming-out in der Schule eine traurige Erfahrung machen.
  • Paul, 38: “Das ich schwul bin, ist keine Sünde!” Paul ist in einer Freikirche aufgewachsen und schildert den langen und mühevollen Weg seines Coming Out als schwuler Mann.
  • Toby, 26: “Schwul und taub – ich lebe in einer zweigeteilten Welt!” Tobys Geschichte ist ein wunderbares Beispiel, wie Liebe und Freundschaft das Leben in seiner zweigeteilten Welt lebbar machen.
  • Britta, 34: “Outing am Arbeitsplatz? Ich arbeite für die katholische Kirche – die schmeißen mich hochkant raus!” Der katholischen Kirche ist es in Deutschland immer noch gesetzlich erlaubt, Homosexuelle zu diskriminieren.

Und es lief wirklich gut. Unterstützt von drei Sound Machines und drei Mini-Spielorgeln legten wir eine echt lustige Comic-Performance hin – die Lacher und der Applaus aus dem Publikum bestätigten uns, dass die Messages ankamen! Und wir selbst hatten halt total viel Freude dran.

Begleitet von großem Applaus hüpften wir von der Bühne und freuten uns auf die Beats vom Anne Will Tanzen Team und eve massacre – und wer nicht bei den ausgestellten Postern stand und diskutierte oder sich ein Bierchen oder einen Apfelsaft an der Bar gönnte, schwang dann noch ausgelassen das Tanzbein …

Ach ja, mit dem Programm könnten wir durch ganz Deutschland touren – das wäre schön…

 

Weitere wunderschöne Fotos gibt es auf gaycon.de

 

Comicreleaseparty: „Ach so ist das?!“ meets Anne Will Tanzen meets eve massacre

Ein Beitrag am Jun 7, 2013

https://www.facebook.com/events/310418529093825/

event-desi-web

Unter dem Motto „Ach, so ist das?!“ sammelt Comiczeichnerin Schradi wahre Geschichten um Lebensweisen und Erfahrungen von LGBTI* – Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten, Transgender und Intersexuellen – und zeichnet daraus biografische Comicreportagen. Am 21.9.2013 sollen die ersten Comicposter in der DESI gezeigt und gefeiert werden – zusammen mit dem legendären Anne Will Tanzen Team (www.anne-will-tanzen.de) und der famosen eve massacre (www.evemassacre.org).

21.9.2013, 20.30-4:00 Uhr, DESI Nürnberg Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg, Deutschland

Programm:

20:30 Uhr: Einlass

21:00 Uhr: „Ach, so ist das?!“ Projektvorstellung und multimediale Comiclesung

Ab 22:00 Uhr – Open End:

  • Comicausstellung
  • Signier- und Zeichenecke zum Mitmachen
  • Schwingen des Tanzbeins mit Auflegerei von Anne Will Tanzen und eve massacre

Wir freuen uns auf ALLE! Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht, der Veranstaltungsort ist barrierefrei (Bitte  über das Kontaktformular anmelden).

Nürnberg steht im Herbst ganz im Zeichen von LGBTI*-Rechten: Rund um die Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises an Kasha Jaqueline Nabagesera gibt es im September und Oktober zahlreiche Veranstaltungen zum Thema. Die Comicreleaseparty von „Ach, so ist das?!“ mit Anne Will Tanzen und eve massacre ist eine davon.

Die Comics werden anschließend in der Innenstadt an verschiedenen Orten sowie im Foyer des eckstein gezeigt.

Comicreleaseparty: „Ach so ist das?!“ meets Anne Will Tanzen meets eve massacre: 21.9.2013, DESI – Brückenstraße 23 Nürnberg, ab 20:30 Uhr, Eintritt: 5,- Euro

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms “TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN” vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg. Unterstützt durch Anne Will Tanzen und eve massacre.

Nürnberg ganz im Zeichen von LGBTI*-Rechten

Ein Beitrag am Mai 27, 2013

Nürnberg steht im Herbst ganz im Zeichen von LGBTI*-Rechten: rund um die Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises an Kasha Jaqueline Nabagesera gibt es im September und Oktober zahlreiche Veranstaltungen zum Thema. Hier alle Veranstaltungen im Überblick:

  • 21.09., 20.30 Uhr / Comicreleaseparty: „Ach, so ist das?!“ Biografische Comicreportagen von LGBTI* / DESI Nürnberg, Brückenstraße 23
  • 21.09.–18.10. / Ausstellung: „Ach, so ist das?!“ Biografische Comicreportagen von LGBTI* / Finissage am 18.10., 19.00 Uhr/ eckstein, Burgstraße 1–3
  •  28.09., 20.00 Uhr / Führung durch die Ausstellung mit kleiner Verköstigung / eckstein, Burgstraße 1–3
  • 27.–28.09. / Internationale Konferenz „LSBTI-Rechte sind Menschenrechte – überall“ / Akademie CPH, Königstraße 64 » www.menschenrechte.nuernberg.de
  • 29.09., 13.00 Uhr / Friedenstafel am Kornmarkt » www.menschenrechte.nuernberg.de
  • 29.09., 16.00 Uhr /„Menschenrechte – auch für Homosexuelle in Uganda?“ / Podiumsdiskussion mit Kasha Jacqueline Nabagesera /Akademie CPH, Königstraße 64 » www.menschenrechte.nuernberg.de
  • 01.10., 18.30 Uhr / Besuch der Gedenkstele für die homosexuellen Opfer der NS-Zeit am Sterntor
  • 01.10., 19.30 Uhr / Party: Meet and Greet Kasha Jacqueline Nabagesera / Die Nürnberger LSBTI-Community trifft die Menschenrechtspreisträgerin. b2, Bartholomäusstraße 26
  •  02.–9.10. / Internationales Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte / Filmreihe zu Lesben- und Schwulenrechten zu Ehren von Kasha Jacqueline Nabagesera / Künstlerhaus K4, Königstraße 93 » www.nihrff.de
  •  12.10., 19.30 Uhr / Musik- und Leseabend für Frauen: Paula und Hilde meet Anne Bax meet „Ach, so ist das?!“ / Künstlerhaus K4, Königstraße 93

flyer-alle-events-final

flyer-alle-events-final2

 

„Ach, so ist das?!“ bei „TAG UND NACHT FÜR TOLERANZ“ am 16.4.2013 in der DESI, Nürnberg

Ein Beitrag am Mrz 28, 2013

Am 16. April 2013 findet bundesweit der Aktionstag „Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz“ statt. XENOS Nürnberg e.V. führt an diesem Tag in der DESI einen Markt der Möglichkeiten mit Toleranzprojekten, einen interkulturellen Kochworkshop und eine interkulturelle Disco durch.

demokratietag-postkarte-final

Das Comicprojekt „Ach, so ist das?!“ ist mit einem kleinen Infostand auch dabei: Wir zeigen die ersten Comics und informieren übers Projekt.

Das Programm:

  • ab 15:00 Uhr: Workshop „Die Vielfalt der äthiopischen Küche“
  • ab 16:00 Uhr: Markt der Möglichkeiten: Projekte und Initiativen stellen sich vor
  • ab 19:00 Uhr: Gemeinsame Verkostung des äthiopischen Kochworkshops
  • ab ca. 20:30 Uhr: Einführung zur interkulturellen Disco mit dem griechischem Kunstclub Nürnberg e.V.
  • ab ca. 21:00 Uhr: Interkulturelle Disco mit dem Radio Z DJ-Team
  • Ende: ca. 01:00 Uhr