Workshop auf der Tagung „Coming out als Herausforderung für (Hoch-)Schule und Gemeinde“

Ein Beitrag am Feb 10, 2016

Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

2016_06_24-25_Blockseminar_Bubmann_PLAKAT
Die Studie zum „Coming Out“ von lesbischen, schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Jugendlichen in Deutschland, die letztes Jahr vom Deutschen Jugendinstitut(DJI) herausgegeben wurde, analysiert die Erfahrungen von jungen LSBTI*. Deutlich wird beispielsweise, dass 83 % der Jugendlichen erlebt haben, dass Lehrkräfte nicht eingegriffen haben, wenn Jugendliche aufgrund ihrer Sexualität oder Geschlechtlichkeit gehänselt wurden. Auch in der Kirchengemeinde und in Vereinen kann oft wenig Unterstützung bei dem Thema vorausgesetzt werden. In den Bereichen Bildung und Gemeinde-/Vereinsleben gibt es wenig unterstützende Angebote für Jugendliche, die nicht der heterosexuellen „Norm“ entsprechen, weder in Schulbüchern, noch in Seminaren oder Unterrichtseinheiten, noch in Gottesdiensten oder gemeindlichen Angeboten.

Dabei ist es für Schulen, Gemeinden und Hochschulen ein notwendiges Qualitätsmerkmal, förderliche und schützende Bedingungen für alle Schüler*innen, Gemeindeglieder oder Studierende zu schaffen. Nur so kann Diskriminierung verhindert werden und ein Klima des Respekts und der Wertschätzung entstehen.

Gemeinsam mit Lehrkräften, Schulleitungen, inhaltlichen Expert*innen und Studierenden wollen wir uns nun daher beschäftigen mit dem Thema „Coming out als Herausforderung in (Hoch-)Schule und Gemeinde“.

Das Fortbildungsseminar findet statt am 24. Und 25.6. und umfasst Vorträge, Workshops und nach Wunsch sogar einen Abend am Lagerfeuer mit Gesprächen, die weiterführen. Das Seminar ist kostenlos buchbar entweder über FIBS oder über die FAU (Anmeldedaten im Flyer).
2016_06_24-25_Blockseminar_Bubmann_PLAKAT
2016_06_24-25_Blocksemniar_Bubmann_Programm

Top