Comicreleaseparty: „Ach so ist das?!“ meets Anne Will Tanzen meets eve massacre

Ein Beitrag am Jul 30, 2013

Termin Details

  • Datum:
  • Ort: DESI
  • Terminkategorien:

https://www.facebook.com/events/310418529093825/

Desi, Brückenstr. 23, 90419 Nürnberg

event-desi-web

Unter dem Motto „Ach, so ist das?!“ sammelt Comiczeichnerin Schradi wahre Geschichten um Lebensweisen und Erfahrungen von LGBTI* – Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten, Transgender und Intersexuellen – und zeichnet daraus biografische Comicreportagen. Am 21.9.2013 sollen die ersten Comicposter in der DESI gezeigt und gefeiert werden – zusammen mit dem legendären Anne Will Tanzen Team (www.anne-will-tanzen.de) und der famosen eve massacre (www.evemassacre.org).

21.9.2013, 20.30-4:00 Uhr, DESI Nürnberg Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg, Deutschland

Programm:

20:30 Uhr: Einlass
21:00 Uhr: Beginn des Programms:

  • Begrüßung
  • Sofa-Talk: Schontalle fragt nach! Die Macherinnen des Projekts stehen Rede und Antwort.
  • Multimediale Comiclesung mit Geschichten aus dem Projekt

Ab 23:00 Uhr – Open End:

  • Comicausstellung
  • Signier- und Zeichenecke zum Mitmachen
  • Schwingen des Tanzbeins mit Auflegerei von Anne Will Tanzen und eve massacre

Wir freuen uns auf ALLE! Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht, der Veranstaltungsort ist barrierefrei (Bitte  über das Kontaktformular anmelden).

Nürnberg steht im Herbst ganz im Zeichen von LGBTI*-Rechten: Rund um die Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises an Kasha Jaqueline Nabagesera gibt es im September und Oktober zahlreiche Veranstaltungen zum Thema. Die Comicreleaseparty von „Ach, so ist das?!“ mit Anne Will Tanzen und eve massacre ist eine davon.

Die Comics werden anschließend in der Innenstadt an verschiedenen Orten sowie im Foyer des eckstein gezeigt.

Comicreleaseparty: „Ach so ist das?!“ meets Anne Will Tanzen meets eve massacre: 21.9.2013, DESI – Brückenstraße 23 Nürnberg, ab 20:30 Uhr, Eintritt: 5,- Euro

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms “TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN” vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg. Unterstützt durch Anne Will Tanzen und eve massacre.

Top