„Ach, so ist das?!“ auf der Fachtagung „LESBISCH, SCHWUL UND NOCH VIEL MEHR“

Ein Beitrag am Okt 10, 2015

Termin Details


Fachtagung am 5. Oktober zu intersektionalen Ansätzen in der Praxis

Wie ist die Situation von transgeschlechtlichen und queeren Jugendlichen? Welche Meilensteine lassen sich in der Entwicklung nicht-heterosexueller Jugendlicher ausmachen? Und ganz zentral: Welchen Stellwert hat Macht und die Frage von Gerechtigkeit in der Sozialen Arbeit? Und wie überschneiden sich diese Fragen, wenn es sich um Jugendliche aus christlichen oder muslimischen Familien handelt? Oder die Familie nach Deutschland zugewandert ist?

Zu diesen und weiteren Fragen erhalten Fachkräfte und Studierende aus der Sozialen Arbeit, Beratung, Psychologie und Pädagogik im Rahmen einer Fachtagung am 5. Oktober 2015 in Mannheim kompetente Informationen und Hilfestellungen. Neben Fachvorträgen bieten Workshops die Gelegenheit, das erworbene Wissen zu verankern und neue Handlungskompetenzen für einen differenzierten Umgang mit Ratsuchenden und Klient_innen zu erwerben. Parallel sind die Plakate der Toleranzkampagne „Mehr als du siehst“ und die Ausstellung „ach so ist das!“ zu sehen.

in Kürze:
05.10.2015 9.00 – 17.00 Uhr Fachtagung “lesbisch, schwul und noch viel mehr – intersektionale Ansätze in der Praxis”
Veranstaltungsort: Hochschule Mannheim, Gebäude C, Paul-Wittsack-Str. 10, 68163 Mannheim
Anmeldegebühr: 50,- €, ermäßigt 20,- €; Studierende und Angehörige der Hochschule 0,- €
http://www.plus-mannheim.de

Top