Förderung des Projekts durch das Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“

Ein Beitrag am Apr 5, 2014

Heute möchten wir die Gelegenheit nutzen und genauer darstellen, wie es zur Förderung durch das Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ für das Projekt „Ach, so ist das?!“ gekommen ist. Wir beziehen uns dabei auf Informationen, die auch auf folgenden Webseiten nachzulesen sind:

Das Bundesprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zielt darauf ab, ziviles Engagement, demokratisches Verhalten und den Einsatz für Vielfalt und Toleranz zu fördern. Angesprochen werden sollen besonders Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern, Pädagogen, lokal einflussreiche staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure sowie Multiplikatoren. In dem Bundesprogramm bündeln Bund, Länder und Kommunen ihr Engagement. Mittlerweile wurden bereits in allen 16 Bundesländern sogenannte lokale Aktionspläne und Modellprojekte aufgebaut, u.a. in Nürnberg.

Die Federführung für die Umsetzung in Nürnberg liegt beim städtischen Menschenrechtsbüro. Schwerpunkte des Nürnberger lokalen Aktionsplans sind Antidiskriminierungsarbeit, Menschenrechtsbildung sowie Arbeit gegen Rechtsextremismus.

Die Antragsteller durchlaufen eine transparente, nachvollziehbare Bewerbungsprozedur, die aus einer formalen Antragstellung, einer Präsentation des jeweiligen Projekts vor dem Nürnberger Begleitausschuss. Dieser entscheidet letztendlich über die Mittelvergabe, er ist das zentrale entscheidungsbefugte Gremium über die Fördermittelvergabe.

Der Nürnberger Begleitausschuss besteht aus 20 Mitgliedern, davon Vertreter_innen aus dem Bereich Nürnberger Ämter und Institutionen sowie aus dem Bereich Bürgerschaftliches Engagement. Als beratendes und beschließendes Organ des lokalen Aktionsplans beruft er sich bei der Vergabe der Fördermittel auf dessen erarbeitete Strategie und die Zielvorstellungen und stellt sicher, dass diese bei der Förderung von Einzelprojekten als inhaltliche Grundlage gelten.

Für alle seit 2011 geförderten Projekte liegen Darstellungen im Internet sowie in Form von Jahresberichten vor.

Für das Projekt „Ach so ist das?!“ hat der Nürnberger gemeinnützige Verein Trotzdem e.V. wie Anträge gestellt: 2013 und 2014. Die Beschreibungen der beiden Projekte sind hier nachzulesen:

www.nuernberg.de/internet/toleranz/projekte_2013_trotzdem.html
www.nuernberg.de/internet/toleranz/achsoistdas2014.html

Für das zweite Projekt, das für den Förderzeitraum 2014 bewilligt wurde, haben wir einen eigenen Blogbeitrag verfasst: www.achsoistdas.com/ach-so-ist-das-ist-reif-fuer-die-schule

14
Top