Happy Batman Tag!!

Ein Beitrag am Jul 23, 2014

Herzlichen Glückwunsch! Vor 75 Jahren streifte Batman zum ersten Mal durch die Nacht von Gotham City und kämpfte gegen das Böse. Die Mission des Superhelden und seiner Artgenossen ist bis heute nicht beendet – selbst bei „Ach, so ist das?!“ Hier nimmt Batgirl Nürnberg den Kampf gegen Homo- und Transphobie auf … Die Geschichte findet ihr im Buch …

Happy BATMAN-TAG!!achso-bild-1-xl

22

„Ach, so ist das?!“ auf russisch – erste Vorbereitungen und ein Treffen mit der Kontaktgruppe MunichKiewQueer

Ein Beitrag am Jul 17, 2014

Es wurde ja schon gemunkelt, dass es irgendwie weiter geht mit „Ach, so ist das?!“, das Comicprojekt ja sogar die Grenzen des deutschsprachigen Raums verlassen und neue Gefilde mit biografischen Reportagen von LGBTI* erkunden will.

Wir sagen dazu: Die Gerüchte stimmen!!

Und freuen uns schon riesig auf die Zusammenarbeit mit der Kontaktgruppe MunichKiewQueer. Die lieben Leute von MunichKiewQueer verstehen sich als Schnittstelle zwischen der Münchner und der Kiewer LGBTI*-Gemeinschaft; sie initiieren, vermitteln, konzipieren, koordinieren und setzen Projekte allein oder gemeinsam mit den großen Gruppen und Vereinen der jeweiligen Communitys um. Und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Zusammen haben wir uns folgendes ausgedacht: Ein Teil der  Comics von „Ach, so ist das?!“ soll ins russische übersetzt (weil russisch in der Ukraine auch jede_r versteht) und dann in der Ukraine gezeigt werden. Und so wird das Ganze dann aussehen:

Ralph-einzeln-neu2_ukrklein

 

Vielleicht entsteht ein Comicheftchen auf russisch, vielleicht gibt es auch eine Ausstellung, genau wissen wir das noch nicht. Außerdem wollen wir ein paar Geschichten von Leuten aus der Ukraine sammeln, als Kurzcomics umsetzen, diese wiederum ins Deutsche übersetzen.

Ist das nicht ein total cooles Projekt?! Aber hallo!

Jedenfalls haben wir uns am Dienstag zum ersten Mal getroffen, also Schradi und die Menschen von MunichKiewQueer und dann auch noch die Hauptpersonen, also die LGBTI*-Delegation aus der Ukraine und aus Weißrussland war auch jemand dabei. In zwei Stunden intensiver, fruchtbarer und sehr angenehmer Diskussion auf deutsch, russisch, englisch und sogar französisch haben wir uns über die Comics ausgetauscht und überlegt, welches Format am besten für den russischsprachigen Raum passen würde. Wir freuen uns total über diese tolle Zusammenarbeit 🙂

Foto2klein

 

21
Top